Regionalia
Staufen
Friday, December 13, 2019
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de/staufen
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

Interview+Porträt

Plädoyer gegen ICH-FIRST-Religion: Freiburgs Sparkassen-Kaiser Horst Kary im Fernseh-Interview.

Als Sparkassen-Bankier ein wahres und gefragtes Genie im Breisgau: Horst Kary (Image: Fionn Große)

Nach einem Besuch von Kaiser Joseph II. von Habsburg (im Jahre 1777) wurde Freiburgs „Grosse Gass“ in Kaiser-Joseph-Straße umbenannt. Ab 1994 war auf der Kaiserstraße ein anderer „Kaiser“ unterwegs - der „Sparkassen-Kaiser“: Horst Kary, amtierender Sparkassendirektor und danach lange Vorstandsvorsitzender der Groß-Sparkasse Freiburg/Nördlicher Breisgau.

„Der Sparkassen-Kaiser geht“, so titelten am 19.12.2011 Uwe Mauch und Joachim Röderer in der Badischen Zeitung, als sich Horst Kary mit 67 Jahren im „Historischen Kaufhaus zu Freiburg“ in den Ruhestand verabschiedete und "kaiserlich abdankte".

Horst Kary war in seiner Amtszeit ein Meisterstück gelungen, das ihn im Breisgau zum „größten Bankier des 21. Jahrhunderts“ adelte: Die schwierige Fusion der drei Sparkassen Freiburg, Emmendingen und Elztal zu einer milliardenschweren Groß-Sparkasse. Dieser erfolgreiche „Sparkasse-Dreier“ war das eindrucksvolle „Œuvre“ im Sparkassen-Werkskatalog des umfangreichen Gesamtwerkes von Horst Kary. Die „Sparkassen-Exzellenz“ war der praktische (reale und tatkräftige) Wirtschaftsförderer „par excellence“ im Breisgau. Viele tausend Unternehmen, Gewerbetreibende, Freiberufler und Häuslebauer verdanken ihren wirtschaftlichen Aufschwung der Finanzierung durch diesen Sparkassenmanager. Regionalia Deutschland bringt zum 75. Geburtstag von Horst Kary ein Fernseh-Interview und eine Biographie zu seinem gewaltigen Lebenswerk.

Kary-Rat: Auch die “Berater“ von Banken und Sparkassen sind immer öfters auch befangene „Verkäufer“ ihrer Produkte und Dienstleistungen. Zum Schluss des Interviews mit dem genialen Banker Horst Kary (zu seinem Leben) gab der nicht mehr befangene Sparkassendirektor im Ruhestand eine guten Rat für die Sparer. 

Sie sehen den Film direkt hier in unserer Zeitun,  auf Ihrem Computer am besten mit einem Adobe Flash Player. Ihre Firewall muss Sie berechtigen, einen Film aus dem Internet anzusehen.

Alternativ können Sie das Fernseh-Interview auch auf unseren Regionalia-Kanal bei YouTube unter diesem Link sehen:  www.youtube.com/watch

  (Regionalia Deutschland, Article No. 15400 ISSN 2698-6949)

LoadingConnecting to TV station...

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.

 

Created on 10/31/2019 10:23 AM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More

 


Top of Page

© 2009-2019 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

12/13/2019 12:59:39 AM
Your IP-Address: 18.210.23.15