Regionalia
Umkirch
Wednesday, July 08, 2020
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de/umkirch
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Slogan

.

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

No Comment. Write first comment
Wirtschaft+Finanzen

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau schliesst weitere Zweistellen und hält Notdienst in Hauptstellen offen.

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau in Viruskrise: Publikumsgeschäfte nur noch in drei Hauptstellen, Zweigstellen geschlossen. (Image: Regionalia)

Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau teilte am 25.3.2020 mit, dass weitere Sparkassen-Geschäftsstellen geschlossen werden, die Bargeldversorgung aber gesichert bleibt.

Die Sparkasse übermittelte unserer Zeitung diese Presseerklärung:

Nach der weitgehenden Schließung von Betrieben des Einzelhandels und der Gastronomie sowie Bekanntmachung eines allgemeinen Kontaktverbots und Aufrufen zur Einschränkung der menschlichen Bewegungen im öffentlichen Raum ist eine drastische Reduzierung des öffentlichen Lebens eingetreten. Alles dreht sich darum, die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und den Verlauf der Pandemie zu verlangsamen.

Vor diesem Hintergrund hat sich die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau entschieden, die Mehrzahl Ihrer Standorte ab dem 26. März bis auf weiteres zu schließen. Dies dient dem Schutz der Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern. Weiterhin geöffnet bleiben die zentralen Standorte in Freiburg, Emmendingen und Waldkirch.

Generell sollten Kunden in dieser Ausnahmesituation den Kontakt zu Mitarbeitern reduzieren und die telefonischen bzw. elektronischen Kontaktmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Die Mitarbeiter der geschlossenen Geschäftsstellen werden zur Verstärkung der Kapazitäten des KundenServiceCenters (T. 0761-2150, Montag-Freitag 8-18 Uhr) eingesetzt. Die Kontaktaufnahme ist auch per mail (info@sparkasse-freiburg.de) oder über www.sparkasse-freiburg.de sowie über die Sparkassen-App möglich.

Die Bargeldversorgung wird über die Geldautomaten gewährleistet. Die Kooperation mit der Volksbank Freiburg sichert hier kurze Wege für die Kunden beider Häuser und ist seit einigen Tagen kostenfrei zu nutzen. Auch an vorübergehend geschlossenen Standorten werden alle SB-Geräte in Betrieb bleiben. Das Bezahlen mit Giro- und Kreditkarten oder per Smartphone ist ohne Einschränkung jederzeit gewährleistet und wird im Einzelhandel vermehrt auch bevorzugt. Der sonstige Zahlungsverkehr ist ebenfalls ohne Einschränkung gewährleistet, auch an den geschlossenen Standorten eingeworfene Post wird abgeholt und verarbeitet.

Ab 26. 03. 2020 noch geöffnet sind:

Sparkassen-FinanzZentren in Freiburg, Emmendingen und Waldkirch

Weitere Informationen der Institute zur aktuellen Situation finden Sie unter:
www.sparkasse-freiburg.de/corona 

  (Freiburger Nachrichten, Article No. 16786 ISSN 2698-6949)

Created on 3/25/2020 5:28 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More

 

To write comments you have to be logged in.

0 Comment(s)

 


Top of Page

© 2009-2020 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

7/8/2020 2:37:03 AM
Your IP-Address: 18.206.238.176