Regionalia
Umkirch
Friday, April 19, 2019
www.Regionalia.de/umkirch
THE NEW MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Slogan

So schön ist Umkirch: Schauen Sie in die Bilder-Galerie!

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

No Comment. Write first comment
Sport News

Opfingen II ist leichte Beute für den VfR

Dieses Spiel endete mit einem Umkircher Sieg (Image: Achim Keller)

Der VfR Umkirch eilt weiter von Sieg zu Sieg. Am Sonntag gewann der Tabellenführer der Kreisliga B3 gegen die zweite Mannschaft des SV Opfingen mit 5:0 und verteidigte in souveräner Manier den ersten Platz. 

Es war allerdings bereits das vierte Heimspiel in Folge für die Umkicher, denen der Spielplan in den ersten Wochen dieser Saison demnach etwas entgegenkommt. Denn erst einmal in sechs Begegnungen musste der VfR bislang auswärts ran; beim 1. FC Mezepotamien (4:1). Auf fremden Plätzen muss das Team der Trainer Angelo Caporale und Dirk Wiedemann also noch die eine oder andere Nagelprobe bestehen, zu Saisonbeginn lassen die Umkircher bislang aber nichts anbrennen. Mit 18 von 18 möglichen Punkten und einem stolzen Torverhältnis von 27:6, also einem Toreschnitt von mehr als vier pro Begegnung, steht der VfR an der Tabellenspitze. Lediglich der ebenfalls noch verlustpunktfreie FC Wolfenweiler-Schallstadt, der sich 3:1 bei Mezepotamien durchsetzte, hält Anschluss. Mit 15 Punkten und einem Spiel weniger absolviert, lauert der FC direkt hinter dem VfR – und nach dem Auswärtsauftritt beim gut gestarteten ESV Freiburg (Sonntag, 15 Uhr) kommt es in zwei Wochen im Mühlbachstadion zum direkten Aufeinandertreffen der Spitzenreiter: nach diesem Spiel lässt sich dann sicherlich auch noch besser beurteilen, wohin die Reise für den VfR in dieser Saison gehen wird.

Gegen die Landesliga-Reserve der Opfinger hatten die Umkircher freilich keine Probleme, ihrer Favoritenrolle wurden sie vollauf gerecht. So dauerte es gerade einmal 17 Minuten, ehe den Umkirchern die Führung gelang. Und einmal mehr war es Julian Scheffner, der für den VfR erfolgreich war. Mit sechs Treffern ist Scheffner hinter Thomas Dubicki, der bereits neun Tore erzielte in dieser Saison, momentan auf Rang zwei der Torschützenliste vermerkt und allein das deutet schon daraufhin, dass die Umkircher in dieser Saison wohl zumindet kein Stürmerproblem haben. Nach der Führung ließen sich die Gastgeber nicht zurückfallen, auch mit dem Vorsprung machten die Umkircher weiter Druck. Der Lohn war die frühe Entscheidung im Match gegen die Opfinger Reserve: Timo Zeimet nach rund einer halben Stunde und nur fünf Minuten später Michele De Carlo, der nach einer sehenswerten Kombination vollenden konnte, ließen die Gäste garnicht mehr ins Spiel kommen – zur Halbzeit (3:0) war der Drops gelutscht.

Nach der Pause waren die Opfinger von Beginn etwas besser im Spiel, sie waren etwas galliger in den Zweikämpfen und kamen vermehrt in die Nähe des Umkircher Strafraums. Allein, wirkliche Torgefahr strahlte die SV-Offensive nicht aus, auch weil die Gastgeber diese gute Opfinger Phase sehr bald beendeten und mit Konzentration und geduldigem Aufbauspiel das Heft wieder in die Hand nahmen. Als Tim Weber zum vierten Mal für den VfR scorte, war es dann auch endgültig vorbei mit der Gegenwehr der Opfinger. Umkirch konnte den Sieg locker herunterspielen und Dominic Krause erhöhte sogar noch auf 5:0 (82.) – ein standesgemäßes Ergebnis. 


VfR Umkirch: Merz - Novakovic, N. Heitz, Caporale - Wiedemann, J. Heitz, De Carlo (68. Krause), Zeimet - J. Scheffner (57. Bertschin), Pehar (73. Weber), Dubicki

Tore: 1:0 J. Scheffner (17.), 2:0 Zeimet (30.), 3:0 De Carlo (36.), 4:0 Weber (77.), 5:0 Krause (82.)

Zuschauer:
120

Schiedsrichter: Peter Dixa (Heimbach)



Weitere Ergebnisse der Kreisliga B3:

SC Mengen – SV Munzingen II 1:1
SV Kirchzarten II - Türkgücü Freiburg 3 : 0
1.FC Mezepotamien - FC Wolfenweiler/Schallstadt 1 : 3
ASV Merdingen - ESV Freiburg 1 : 2
VfB Kirchhofen - VfR Merzhausen 2 : 3
SV Ebnet - SV Gündlingen 2 : 4




Die Zweite des VfR Umkirch hat nach wenigen Punkten in den letzten Wochen wieder einen Sieg eingefahren. Wie die erste Mannschaft kam sie zu frühen Toren – gegen den FC Rimsingen III gelang am Ende ein souveräner 4:0 (2:0)-Erfolg. Die Tore gingen auf das Konto von Benni Jauch, Roman Dreibach und zweimal Reik Kirner.

Author:  Mario Seliger (Umkircher Nachrichten, Article No. 1685)

Created on 9/21/2009 1:43 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More

 

To write comments you have to be logged in.

0 Comment(s)

 


Top of Page

© 2009-2011 Regionalia – Online news for your region – THE NEW MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

4/19/2019 10:45:02 PM
Your IP-Address: 3.84.182.112