Regionalia
Umkirch
Sunday, December 15, 2019
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de/umkirch
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Slogan

.

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

2 Comments. Read
General Politics

„Die Bahn kommt!“ - Aber bitte nicht so!

Aufruf zur Bekämpfung von Bahnlärm: mit IGEL (Image: JWS)

Mit der öffentlichen Auslegung der Planfeststellungsunterlagen für den letzten Bauabschnitt der Gleise 3 und 4 der Rheintalbahn begann am Dienstag, den 13. 10. das Anhörungsverfahren. 

Mit der öffentlichen Auslegung der Planfeststellungsunterlagen für den letzten Bauabschnitt der Gleise 3 und 4 der Rheintalbahn begann am Dienstag, den 13. 10. das Anhörungsverfahren.

Aus diesem Anlass hatte das Regierungspräsidium Freiburg zu einer großen Informationsveranstaltung in die Rothaus- Arena eingeladen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger hatten Gelegenheit, sich von einem Ingenieur der verantwortlichen DB- Projektbau die Details des Planungsabschnitts 8. 2 so wie den Umgang mit den 18 Plan- Ordnern, die seit gestern in den Rathäusern der betroffenen Gemeinden ausliegen, erläutern zu lassen.

Natürlich waren neben Vertretern aus der Politik, unter anderem auch dem Freiburger Oberbürgermeister Dieter Salomon, auch zahlreiche Mitglieder der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm erschienen.

Julius W. Steckmeister

  (Umkircher Nachrichten, Article No. 1787 ISSN 2698-6949)

Created on 10/14/2009 6:45 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More

 

To write comments you have to be logged in.

2 Comment(s)

10/16/2009 11:05:38 AM   #2

Breitebewohner (Leser)
   
Registered since: 10/16/2009
Posts: 3
Das ist doch der Grund warum Hirzle seine mit seiner Bürgerinitiative und bei Igel weiter macht. Die Umgehungsstraße ist da. Er könnte seinen verien jetzt zumachen. Doch dann hötte er ja keine Hausmacht mehr. Keine Werbung. Keine Show. Keine Presse.
Also muss eine andere Aufgabe her. Ich glaubte, Hirzle ist seriös und spielt kein Doppelspiel. Doch was soll ich nun glauben?
Wenn Wellbrock das Handtuch wirft. Ich denke Greschkowitz und seine Helfer wird die Zeit einholen. Die Zeit war reif für einen echtern Wechsel. Nicht für einen Scheinwechel auf die Greschwoitz-Freunde Hirzle, Hass und Buchali.

10/16/2009 10:47:33 AM   #1

Maria (Leser)
   
Registered since: 7/2/2009
Posts: 10
Ist Hirzel da njicht auch dabei? Wenn er sich für den Bürgermeisterposten bewirbt müsste er doch das Feuer am brennen halten. Und das wäre doch eine Gelegenheit. Wieder eine Sache hinter der jede Bürger stehen kann. Hirzle könnte sich den Erfolg, wenn er kommt, auf seine Fahne schreiben? Wie die Umgehungsstraße?

 


Top of Page

© 2009-2019 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

12/15/2019 1:23:38 AM
Your IP-Address: 3.94.200.93