Regionalia
Umkirch
Friday, April 19, 2019
www.Regionalia.de/umkirch
THE NEW MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Slogan

.

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

No Comment. Write first comment
News

Wahrhaftigkeit schlägt Parteibuch: Klaus Leible ist Simmen-König bei Gemeinderatswahl und etabliert neue Fraktion.

Stimmenkönig bei der Gemeinderatswahl 2014: Klaus Leible. (Image: Regionalia)

Wahrhaftigkeit und Geradlinigkeit schlagen Parteibuch? Der Wechsel von Klaus Leible von der CDU-Liste auf die Liste der „Freien Wähler“ hat dem angesehenen Altgemeinderat nicht geschadet. Leible wurde bei der Gemeinderatswahl in Umkirch mit 1702 Stimmen erneut Umkirchs Stimmen-König. Auch Bürgermeister Walter Laub bescheinigt seinem einstigen Gegenkandidaten bei seiner ersten Bürgermeisterwahl Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit und Verlässlichkeit. Und so sahen es wohl auch viele Bürger: Die „Leible-Fraktion“ schaffte den Sprung ins Umkircher Gemeindehaus mit 3 Sitzen; und das dürfte erst der Anfang ihrer Bewegung sein. Die CDU ist mit 5 Sitzen weiterhin die stärkste Fraktion: sie konnte den Leible-Abgang jedoch nicht kompensieren. Die übrigen drei Parteien/Listen sind mit je drei Kandidaten gewählt. Die künftige Sitzverteilung: CDU 5, UBU 3, SPD 3, FWU 3. Bürgermeister Walter Laub kommentierte die Wahl salomonisch wie folgt: "Damit kann ich leben". Spannend bleibt noch, ob die UBU und die FWU eine Fraktionsgemeinschaft bilden; beide Fraktionen begreifen sich als freie Wähler und würden dann stärkste Fraktion. Das würde die Gemeinderatsarbeit vereinfachen, die Sitzungen verkürzen und den Mitgliedern der beiden Fraktionen dennoch ihr eigenes Stimmrecht erhalten. Für eine solche Fraktionsgemeinschaft kommt es wohl darauf an, ob Leible & Moussourakos ihre persönliche Dissonanz überwinden und sich gegen ihre Eitelkeit zusammenraufen können.

Trotz schönen Wetters eine beschämende Wahlbeteiligung von nur 46,30 %! Nur 1944 der insgesamt 4199 wahlberechtigten Umkircher/innen beteiligten sich an den Wahlen. Sie gaben 24.731 gültige (97,75 %) und 44 ungültige (2,26 %) Stimmen ab.

Umkirchs schönste Gemeinderätin verlor ihren Sitz.

Bei der Gemeinderatswahl in Umkirch wurden aus der CDU-Liste die Altgemeinderäte/Rätinnen Rowitha Heitzler (1.583 Stimmen) Jörg Kandzia (1.181 Stimmen) und Dr. Gerd Babucke (845 Stimmen) wiedergewählt. Neu über die CDU-Liste in den Gemeinderat kommen Bertram Schlayer (777 Stimmen) und Peter Skaisgirski (573 Stimmen). Nicht wiedergewählt wurden Viktor Horn (538 Stimmen) und Umkirchs schönste Rätin Martina Blum (534 Stimmen). Ihr „Stimmen-Killer“ war Umkirchs beliebter und allseits angesehener katholischer Hochwürden, Alt-Pfarrer Kurt Hilberer. Der Geistliche erhielt 545 Stimmen und würde beim Rücktritt eines CDU-Rates als erster in den Gemeinderat nachrücken. Die Aufstellung von Umkirchs „Beichtvater" Kurt Hilberer mittels starker Überredungskunst war allseits umstritten, da von einem noch praktizierenden Pfarrer Unparteilichkeit und Neutralität erwartet wird. Sie erwies sich insofern als Eigentor, als die Priester-Stimmen den Kandidaten Horn und Blum fehlten und der CDU vermutlich einen Sitz in ihrer Fraktion kosteten. Mit den blauen Augen von Martina Blum verliert die "Blaue Liste" und Umkirchs Gemeinderat sein schönstes Gesicht. Überrascht hat das Stimmergebnis von „Langzeit-Gemeinderat“ Gerd Babucke. Die UBU-Liste verlor einen Sitz und konnte nur noch drei Kandidaten in das Umkircher Gemeindeparlament bringen: Ilias Moussourakos (1.013 Stimmen), Christa Strecker-Schneider (846 Stimmen) und Claudia Staffa (651 Stimmen). Bei der SPD blieb es bei den Wiederwahl der bisherigen drei AltgemeideräteTom Hirzle (1.658 Stimmen) Erhard Hass (1.004 Stimmen) und Christian Bölter (824 Stimmen. Hirzle erzielte als allseits bekannter Dauer-Kritiker das zweitbeste Stimmenergebnis. Die neue Liste der „Freien Wähler Umkirch“ (FWU) brachte bei ihrem ersten Antritt drei ihrer Kandidaten in den Rat der Gemeinde: Altgemeinderat und erneuter Stimmenkönig Klaus Leible (1.702 Stimmen), Altgemeinderat Wolfgang Risch (881 Stimmen) und den neuen Gemeiderat Jonas Veeser (735 Stimmen). 

Sitz- und Stimmverteilung nach Parteien und Listen.

CDU 5 Sitze
Christlich Demokratische Union Deutschlands
8.163
33,03
5
UBU 3 Sitze
Unabhängige Bürgerliste Umkirch
5.329
21,56
3
SPD 3 Sitze
Sozialdemokratische Partei Deutschlands
5.353
21,66
3
FWU3 Sitze
Freie Wähler Umkirch
5.868
23,74
3

 

Ergebnisse der Wahl zum Gemeienderat der Gemeinde Umkirch

Liste CDU

01 01 Heitzler, Roswitha 1.583 G
02 02 Kandzia, Jörg 1.181 G
14 03 Dr. med. Babucke, Gerd 845 G
05 04 Schlayer, Bertram 777 G
11 05 Skaisgirski, Peter 573 G
13 Hilberer, Kurt 545 E
03 Horn, Viktor 538 E
04 Blum, Martina 534 E
10 Guida, Nicola 384 E
09 Gencdemir, Bülent 321 E
12 Schneble, Christoph 294 E
06 Gebbers, Rotraud 227 E
07 Aichele, Georg 213 E
08 Krause, Jenny 148 E
 
Liste UBU
02 01 Moussourakos, Ilias 1.013 G
01 02 Strecker-Schneider, Christa 846 G
05 03 Staffa, Carola 651 G
04 Heitz, Klaus 602 E
10 Risch, Wolfgang 552 E
07 Hable-Maier, Margit 452 E
03 Dr. Paulus, Monika 431 E
06 Reich, Christoph 396 E
09 Schmid, Karin-Ulrike 198 E
08 Walbröhl, Marco 188 E
 
Liste SPD
01 01 Hirzle, Tom 1.658 G
02 02 Haas, Erhard 1.004 G
03 03 Bölter, Christian 824 G
04 Deininger, Carmen 396 E
06 Krause, Ralf 213 E
05 Schemmer, Manfred 211 E
09 Fernandes Ferreira Pereira, S 197 E
07 Göde, Liliane 187 E
11 Martin, Angelika 164 E
08 Hofmann, Karl-Heinz 157 E
12 Füchter, Helmut 128 E
10 Wirth, Michael 126 E
13 Tenscher, Horst 88 E
 
Liste FWU
01 01 Leible, Klaus 1.702 G
02 02 Risch, Wolfgang 881 G
03 03 Veeser, Jonas 735 G
08 Beiter, Lars 532 E
06 Klott, Oliver 297 E
04 Kümmerle, Marion 275 E
05 Hanser, Walter 266 E
07 Tritsch, Daniela 209 E
14 Reichel, Veronika 209 E
10 Ehret, Oliver 177 E
13 Konopatzki, Anja 173 E
12 Schülbe, Jörn 154 E
09 Kirchner, Petra 130 E
11 Hettich, Gabriele 128 E 
________________________________________________________________________________
Gewählt=G
Ersatzbewerber=E
Ausgleichssitz= A
Endergebnis aller Wahlbezirke durch Los= L

 

  (Umkircher Nachrichten, Article No. 9509)

Created on 5/26/2014 2:13 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More

 

To write comments you have to be logged in.

0 Comment(s)

 


Top of Page

© 2009-2011 Regionalia – Online news for your region – THE NEW MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

4/19/2019 10:58:12 PM
Your IP-Address: 3.84.182.112