Regionalia
Staufen
Friday, December 13, 2019
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de/staufen
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

No Comment. Write first comment
Essen+Trinken

Wird BZ-Verleger Christian Hodeige Rädle-Wirt? Illustre Gesellschafter im neuen Oberlinden-Lokal „Rädle“.

Das Rädle: Freiburgs neue Oberlinden-Wirtschaft (Image: Regionalia)

Dem Freiburger Gastro-Unternehmer Uwe Wehrle gelang ein Paukenschlag in den Freiburger Kochtopf. Er gewann im letzten Jahr den Verleger der Badischen Zeitung, Dr. Christian Hodeige, für eine Beteiligung als Gesellschafter in seinem neuen Lokal „Rädle Feine Kost GmbH“.

In Freiburg gibt es also mit dem „Rädle“ schon wieder eine neue Wirtschaft, in der Oberlinden 17. Doch dieser Wirtshausname bedeutet nicht etwa, dass die Betreiber ein „Rädle ab“ haben oder „Rädle von der Wurst“ verkaufen; auch nicht, dass die Gäste mit dem „Rädle“ ankommen. Der Name der neuen Wirtschaft leitet sich vielmehr vom alten historischen Hausnamen ab: „Haus zum schwarzen Rad“ hieß das Etablissement, in dem früher eine Metzgerfamilie wirkte.

Jetzt wollen Hodeige, Wehrle und Co „feine Kost“ - auf Tellern im Stehen und zum Mitnehmen in Flaschen, Büchsen, Gläsern und Dosen - anbieten. Das „Rädle“ soll nicht nur eine kommunikative „Stehwirtschaft“ werden, sondern auch eine moderne „Vermarktungsagentur“ für Genussprodukte aus der Region, die von Betrieben in der Region hergestellt wurden. Im Rädle steht man nicht auf dem Schlauch, sondern in einer langen Art von "Schlauch-Wirtschaft". Denn, wie ein langer, schmaler Schlauch zieht sich das Rädle von der Oberlinde Richtung Konviktstraße. Die Betreiber haben das Lokal wie eine „Stehküche“ eingerichtet. Man steht an langen Stehtischen aus Holz und kann beim Essen und beim Trinken mit seinem Nachbarn kommunizieren - im Stehen. Es gibt keine Stühle in diesem „Stehküchenrestaurant“.

Das Rädle soll sich beim Essen "drehen" - durch Kommunikation mit seinem Essens-Nachbarn. Einzeltischchen gibt es nicht. Der Gast hat also die Chance, sich an den Tisch der illustren Gesellschafter und Gäste zu stellen, falls gerade ein BZ-Verleger, ein Bankchef oder ein Gerichtspräsident dort „zu essen pflegt“ und einen schnellen Steh-Imbiss nimmt. Dann könnte sich das schwarze "Rädle" auch um Freiburgs „High Society“ und „High Snobiety“ drehen. Und schon meckern klammheimlich auch die ersten Wirte, wie sich die von Uwe Wehrle eingefädelte Verlegerbeteiligung mit der journalistischen Neutralität verträgt. Und beim noblen Gastronomie-Förderer Christian Hodeige dürften bald weitere Wünsche auf Gleichbehandlung und finanzielle Beteiligung anderer "Wirte in spe" eingehen. Doch darauf besteht kein Anspruch. Ein Verleger kann unparteiisch und neutral oder parteiisch sein. Die Bild-Zeitung macht es vor.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel 

Das Rädle

Im Rädle sollen neben „Convenience Food“ aus Baden täglich auch frisch gekochte Tagesgerichte angeboten werden. BZ-Verleger Christian Hodeige teilte auf Rückfrage mit: „Lieber Herr Semmler, es stimmt. Ich bin zu 1/6 beteiligt. Der Macher ist Uwe Wehrle vom Degusto. Wir fliegen noch etwas unter dem Radar, da wir noch Erfahrungen sammeln wollen. Deshalb auch die Zurückhaltung bei den Medien“.

Uwe Wehrle ist zum Geschäftsführer dieser Gesellschaft bestellt. Für Wehrle ist die Hodeige-Beteiligung das „Golden Goal“ in seinem gastronomischen Spiel um Anerkennung und Durchsetzung. Hodeige ist einer der besten Kenner der Restaurant-Szene im Breisgau. Als Restaurant-Kritiker und Verleger von Gastro-Informationen ist er das stärkste, meinungsbildende „publizistische Sprachrohr“ der gastronomischen Szene in Südbaden. Der BZ-Verleger repräsentiert gewaltige Pressemacht und beteiligte sich jetzt privat mit einem Anteil von 1/6 am Kapital des gastronomischen Feinkostbetriebes. Hodeige ist auch selbst ein begnadeter Koch und ein sensibler, sichtbarer Feinschmecker. Außer ihm gibt es noch fünf weitere Gesellschafter mit jeweils gleichen Anteilen: Den Feinkosthändler Uwe Wehrle, den Gastro-Fotografen Michael Wissing, den Steuerberater Volker Galli, den Architekten Cornel Fuchs und eine Privatperson. Am 30.10.2018 wurde die Gesellschaft „Rädle Feine Kost GmbH“ unter der Registernummer HRB 718954 mit einem Stammkapital von 25.200 Euro in das Handelsregister beim Amtsgericht Freiburg eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Lebensmitteln, Gegenständen der Ess- und Tischkultur und das Führen eines gastronomischen Betriebes. Uwe Wehrle betreibt im Freiburger Hauptbahnhof auch die Firma „Degusto Feinkost GmbH“. Ob Wehrle über die neue Firma „Rädle Feine Kost GmbH" (mit der Zugkraft seiner Gesellschafter) auch Handelserzeugnisse wie die Degusto verkaufen will, ist noch unklar.

Degusto Feinkost GmbH von Uwe Wehrle.

Mit seiner Firma Degusto hat Uwe Wehrle bisher keine „berauschenden“, sondern nur mäßige finanzielle Erfolge. In der Bilanz zum 31.12.2017 wies die Degusto Feinkost GmbH aus Vorjahren noch einen Verlustvortrag von 16.585,21 EURO und einen Jahresüberschuss von lediglich 7.499,92 Euro aus. Damit war Wehrles Firma kein großer städtischer Gewerbesteuerzahler. Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 liegen unserer Zeitung noch nicht vor. Ob das Engagement von Christian Hodeige im Rädle jetzt Wehrle den Durchbruch bringt, wird sich zeigen.

Author:  Werner Semmler Chefredakteur (Freiburger Nachrichten, Article No. 15045 ISSN 2698-6949)

Created on 9/17/2019 11:42 AM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More


In Freiburgs Oberlinden gibt es eine neue Wirtschaft: Das Rädle (Image: Regionalia)  

Tageskarte von Freiburgs neuer Schlauch-Wirtschaft Rädle (Image: Regionalia)  
 
 

To write comments you have to be logged in.

0 Comment(s)

 


Top of Page

© 2009-2019 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

12/13/2019 12:57:27 AM
Your IP-Address: 18.210.23.15