Regionalia
Deutschland
Donnerstag, 21. Februar 2019
www.Regionalia.de
DIE NEUE MULTIMEDIA-ZEITUNG

Leser-Optionen

Artikel vorschlagen

NEU: 1-Klick Abo

Benutzer-Optionen

Slogan

Es ist abenteuerlich und faszinierend, zu einem unbekannten Ziel aufzubrechen. Doch dauerhaften Ziel-Erfolg gibt es nur mit intelligenten Gedanken, sorgfältiger Planung, exakter Ausführung und nach harter Arbeit. Werner Semmler

Services

 Service      Kontakt
  RSS     Impressum & Datenschutzerklärung
  Übersetzen

             

Weitere Ausgaben

DIE MODERNE ZEITUNG
Regionale Online-Nachrichten

Fremde Anzeigen

Noch kein Kommentar. Ersten Kommentar schreiben
News

Bürgermeisterwahl Endingen: Erklärung der Rücknahme der Bewerbung des Kandidaten Werner Semmler.

Bürgermeisterwahl Endingen: Erklärung der Rücknahme der Bewerbung des Kandidaten Werner Semmler (Bild: Regionalia)

Der letzte Bewerber um die Wahl zum Bürgermeister der Stadt Endingen hat als erster Kandidat seine Bewerbung zurückgezogen. Werner Semmler übermittelte unserer Zeitung soeben seine Erklärung über die Rücknahme seiner Kandidatur. Da wir nicht selektiv und mit beliebigen Lücken und Auszügen (Lückenpresse) sondern vollständig berichten, veröffentlichen wir nachfolgend den Wortlaut von Semmlers Rücknahmeerklärung. 

Verlautbarung von Werner Semmler:

 

Herrn Bürgermeister
Hans-Joachim Schwarz
Vorsitzender des Wahlausschusses der Stadt Endingen
Marktplatz 6
79346 Endingen                                                                             

 

13. November 2018

 

Bürgermeisterwahl Endingen:
Erklärung der Rücknahme der Bewerbung des Kandidaten Werner Semmler

Sehr geehrter Herr Vorsitzender Schwarz!

In einer Demokratie sprechen am Schluss jedes hitzigen Wahlkampfes die Wähler. Sie haben Tobias Metz zum eindrucksvollen Wahlsieger im ersten Wahlgang bestimmt. Diese Entscheidung erkenne ich an und verzichte, trotz vorausgegangener übler Verleumdungen meiner Person und meiner Ehre und einer damit verbunden Schädigung meiner Wahlchancen, auf eine Anfechtung der Wahl.

Ich habe Tobias Metz noch am Wahlabend zu seinem Sieg im ersten Wahlgang gratuliert. In einer wehrhaften und streitbaren Demokratie gibt es Reibungen und Kämpfe um unterschiedliche Ansichten und Positionen. Mir war klar, dass ich als alter Mann nicht zum Bürgermeister gewählt würde.

Nachdem ich über verschiedene Wahlen berichtet hatte, wollte ich selbst hautnah einmal erleben, welche Manipulationen und Wahlbeeinflussungen der Interessengruppen es bei solchen Wahlkämpfen gibt.

Mein Ziel, auf die Millionenschulden und die neuen „Schuldenfallen“ in Endingen hinweisen, habe ich erreicht. Diese Realitäten werden Endingen noch einholen und den Bürgern erst später bewusst werden.

Kein Streit darf ewig dauern und man muss stets zur Verständigung und Versöhnung bereit sein.

Ich teilen Ihnen daher zu meiner Bewerbung mit:

Ich ziehe meine Bewerbung für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Endingen hiermit zurück. Ich werde zum neuen Wahlgang am 2.12.2018 nicht mehr antreten. Mit der Rücknahme meiner Bewerbung bin ich damit keine Person des öffentlichen Interesses mehr, sondern Privatmann.

Eine Wahlempfehlung gebe ich nicht ab. Ich bleibe damit meinem Grundsatz treu, dass in einer Demokratie niemand, schon gar nicht bestimmte Interessengruppen oder politisch interessierte Menschen, den Anderen und den freien Wählern sagen sollte, wen sie wählen dürfen oder sollten.

Ich danke meinen Wählern, die anerkannt haben, dass ich unbequeme Wahrheiten ausgesprochen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Semmler

  (Endinger Nachrichten, Artikel-Nr. 14134)

Angelegt am 13.11.2018 11:39.

  Artikel drucken (Druckansicht)
 Artikel per Email weiterempfehlen
 Anonymer Hinweis zum Artikel
 Artikel verlinken
Artikel zu Social-Bookmarking-Diensten hinzufügen:
| Mehr

 

Um Kommentare zu schreiben müssen Sie angemeldet sein.

0 Kommentar(e)

 


Seitenanfang

© 2009-2011 Regionalia – Regionale Online-Nachrichten – DIE NEUE MULTIMEDIA-ZEITUNGImpressum & Datenschutzerklärung

21.02.2019 15:53:40
Ihre IP-Adresse: 54.173.237.152