Regionalia
Deutschland
Samstag, 18. November 2017
www.Regionalia.de
DIE NEUE MULTIMEDIA-ZEITUNG

Leser-Optionen

Artikel vorschlagen

NEU: 1-Klick Abo

Benutzer-Optionen

Slogan

Es ist abenteuerlich und faszinierend, zu einem unbekannten Ziel aufzubrechen. Doch dauerhaften Ziel-Erfolg gibt es nur mit intelligenten Gedanken, sorgfältiger Planung, exakter Ausführung und nach harter Arbeit. Werner Semmler

Services

 Service      Kontakt
  RSS     Impressum
  Übersetzen

             

Weitere Ausgaben

DIE MODERNE ZEITUNG
Regionale Online-Nachrichten

Fremde Anzeigen

Noch kein Kommentar. Ersten Kommentar schreiben
Grün+Natur

Die Vorhänge sind gefallen: Jetzt hat man wieder traumhafte Lorettoberg-Blicke auf Freiburg.

Traumhafte Lorettoberg-Blicke auf Freiburg: Die Wildwuchs-Vorhänge vor den Sichtfenstern sind gefallen. (Bild: A. Schmidt)

„Toll, ein Juwel erwacht“, so schwärmte der erfahrene Chef des Europa-Parks, Roland Mack, von den neuen "Sichtfenstern" vom Lorettoberg. Auch der Stiftungsdirektor des Erzbischofs, Johannes Baumgartner, war begeistert vom jetzt „atemberaubenden“ Blick von seiner Lorettokapelle und vom Schloss-Café. Und selbst der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Andreas Voßkuhle, soll die neue Bellevue auf Freiburg bereits mit Lob bedacht haben.

Die vier neuen Sichtachsen vom Lorettoberg auf die Freiburger Bucht, auf das Münster, den Schlossberg, die Wiehre und die Klosterkirche Günterstal, sind „ganz großes Kino“ für das Landschaftsbild von und auf Freiburg. Auf dem Lorettoberg, so meinten die Initiatoren, sei man jetzt dem Himmel über Freiburg „so nah“. Ein Tete-a-Tete mit der Natur und der Ruhe im Schloss-Café werde zum neuen Bestseller für die Augen und den Genuss.

Niemals würden erfahrene Landschaftsgestalter einen grandiosen Aussichtspunkt mit einem Vorhang von Bäumen zuwachsen lassen. In der Green City Freiburg ist dies leider geschehen. Von der Lorettokapelle, einst Wallfahrtsort mit einer traumhaften Aussicht auf das schöne Freiburg und die sakralen Gotteshäuser der Freiburger Bucht, konnte man Freiburgs landschaftliche und bauliche Majestäten nicht mehr sehen. Die geniale Rundumsicht auf den Breisgau, vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang, war im Wildwuchs untergegangen. Jetzt wurden vier Fenster vom Lorettoberg wieder geöffnet. Als die Vorhänge fielen erschienen grandiose Landschaftsbilder. Der Schöpfer der neuen „bellissima vista“ auf Freiburg ist der Parkschöpfer Werner Semmler, der auf Initiative des Queen-Auguste-Victoria-Park e.V., Europäisches Werk für Kultur, Kunst und Natur, tätig wurde. Sehen Sie hier das Fernseh-Interview mit dem Schöpfer der neuen Landschaftsbilder. 

Hier die Verlautbarung des Kultur- und Naturschutzverbandes:

www.queen-auguste-victoria-park.de/die-fenster-vom-lorettoberg-auf-das-schoene-freiburg-sind-wieder-geoeffnet_A1100

Dieses Fernseh-Interview können Sie hier auch über unseren YouTube-Kanal sehen:

www.youtube.com/watch

Sie sehen den Film direkt hier in unserer Zeitung auf Ihrem Computer  am besten mit einem Adobe Flash Player. Ihre Firewall muss Sie berechtigten, einen Film aus dem Internet anzusehen.

  (Regionalia Deutschland, Artikel-Nr. 13012)

LoadingVerbindung mit Fernsehsender wird aufgebaut...

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.

 

Angelegt am 25.10.2017 00:31.

  Artikel drucken (Druckansicht)
 Artikel per Email weiterempfehlen
 Anonymer Hinweis zum Artikel
 Artikel verlinken
Artikel zu Social-Bookmarking-Diensten hinzufügen:
| Mehr

 

Um Kommentare zu schreiben müssen Sie angemeldet sein.

0 Kommentar(e)

 


Seitenanfang

© 2009-2011 Regionalia – Regionale Online-Nachrichten – DIE NEUE MULTIMEDIA-ZEITUNGImpressum

18.11.2017 20:15:54
Ihre IP-Adresse: 54.224.187.45