Regionalia
Germany
Tuesday, December 01, 2020
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Slogan

DIE WAHRHEIT WIRD EUCH FREI MACHEN!

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

No Comment. Write first comment
News

Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart 2020: Dr. Frank Nopper ist Stimmenkönig im ersten Wahlgang.

Jenseits von CDU-Nopper liegt die Mehrheit bei der OB-Wahl in Stuttgart? (Image: Regionalia)

Mit aufwendigen Massen-Briefen an einen großen Teil der Wählerinnen und Wähler fängt man in der Coronavirus-Pandemie Wähler-Stimmen und wird Stimmenkönig.

Das zeigte im 1. Wahlgang Dr. Frank Nopper in der 1. Oberbürgermeisterwahl am 8. November 2020 in Stuttgart. Er hat unter allen Kandidatinnen und Kandidaten die höchste Oberbürgermeister-Qualifikation und holte über 30 % der Stimmen.

Nopper ist nun zwar Stimmenkönig im ersten Wahlgang, gewählt ist er aber nicht. Es gibt eine weitere Neuwahl. Links von ihm liegt die Mehrheit und Veronika Kienzle ist jetzt Stuttgarts "Grande Dame" im Spiel mit der Macht. Organisiert und einigt sie die "Nopper-Stopper" oder macht sie Nopper zum Großen Zampano?

Martin Körner, der Vorsitzende der SPD-Franktion im Stuttgarter Stadtrat, dürfte enttäuscht sein. Er gilt als intelligenter, anständiger, ehrlicher und sachkundiger Politiker mit Weitblick und Reife. Vielen neutralen Beobachtern gefiel er wegen seiner authentischen Direktheit und Ehrlichkeit und manche sahen in ihm eine neue SPD-Hoffnung in Baden-Württemberg, gar einen künftigen idealen Landesvorsitzenden für die SPD. Wie unsere Zeitung erfuhr, will Martin Körner sich in einer Neuwahl nicht erneut zur Wahl stellen.

Alle sind nun gespannt, wen Körner und die SPD bei der neuen Wahl unterstützen werden. Gibt es nun einen überraschenden Schrei(er)folg für ein anderes SPD-Mitglied? Der "junge Rommel" ist jämmerlich abgeschifft, der andere Junge kann das? Können würde es auch Frank Nopper, er ist in dieser Wahl der einzige "Ober-Bürger-Meister" mit Brief und Siegel.

Hauptwahl am 8. November 2020
Vorläufiges Endergebnis
Wahlbeteiligung: 49,0 %
Wahlberechtigte: 446.375
Abgegebene Stimmen: 218.706 - Ungültige Stimmen: 580

Ergebnisse:

1. Dr. Frank Nopper - 69.341Stimmen = 31,8 %
2. Veronika Kienzle - 37.619 Stimmen = 17,2 %
3. Marian Schreier - 32.678 Stimmen = 15,0 %
4. Hannes Roggenbauch - 30.463 Stimmen 14,0 %
5. Martin Körner - 21.281 Stimmen = 9,8 %
6. Sebastian Reutter - 9.493 Stimmen = 4,4 %
7. Dr. Malte Kaufmann - 4.711 Stimmen = 2,2 %
8. Michael Ballweg - 5.687 Stimmen = 2,7 %
9. John Heer - 1.774 Stimmen = 0,8 %
10. Dr. Ralph Schertlen - 2.112 Stimmen = 1 %
11. Issam Abdul‐Karim - 1.322 Stimmen = 0,6 %
12. Marco Völker – 734 Stimmen = 0,3 %
13. Friedhild Miller – 722 Stimmen = 0,3 %
14. Werner Ressdorf – 143 Stimmen = 0,1 % 

  (Regionalia Deutschland, Article No. 17495 ISSN 2698-6949)

Created on 11/8/2020 6:24 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More

 

To write comments you have to be logged in.

0 Comment(s)

 


Top of Page

© 2009-2020 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

12/1/2020 3:17:14 AM
Your IP-Address: 3.216.79.60