Regionalia
Germany
Wednesday, July 08, 2020
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Slogan

DIE WAHRHEIT WIRD EUCH FREI MACHEN!

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

No Comment. Write first comment
News

Summa cum laude vom Einstein-Professor: Andreas B. Schmidt wurde mit höchstem Lob Doktor der Physik!

Summa cum laude vom Freiburger Einstein-Professor Jürgen Hennig: Andreas B. Schmidt wurde mit höchstem Lob Doktor der Physik! (Image: Regionalia)

Der Neue Zeitungsverein und die Redaktion von Regionalia, der neuen Zeitung für freies Wissen und wahre Information, gratuliert unserem jungen Präsidenten Andreas B. Schmidt zur Promotion zum Doktor der Physik.

Seine Inauguraldissertation zur Erlangung des Doktorgrades in der Physik war offensichtlich beachtlich und seine mündliche Prüfung am 22. Februar 2020 im Physikalischen Institut der Universität Freiburg war offenbar so beeindruckend, dass seiner Dissertation die höchste Note „summe cum laude“ verliehen wurde. Die Verleihung dieser höchsten Note in diesem anspruchsvollen Fach bedarf nach der Promotionsordnung der Universität einen einstimmigen Beschlusses des Promotionsausschusses. Zuvor legte Andreas Schmidt bereits sein Examen als Diplom-Physiker mit der Gesamtnote „Sehr gut“ ab.

Schmidt promovierte beim berühmten Freiburger „Einstein-Professor“ - bei Professor Dr. Dr. Jürgen Hennig, er war auch sein „Doktorvater“. Professor Hennig ist Chemiker und Medizinphysiker. Seit 2011 ist er Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und wurde 2011 zum „Einstein-Professor“ der Chinesischen Akademie der Wissenschaften ernannt. Er gilt international als Wegbereiter der Magnetresonanztomographie in die klinische Diagnostik und war auch „Scientific Director“ am Klinikum der Universität Freiburg. Die Erkenntnisse seines Schülers, des jungen Wissenschaftlers Andreas Schmidt, die er in seiner Dissertation beschrieb, waren so beeindruckendes, neues "medizintechnisches" Wissen, dass die Universität Freiburg sie sogar zum Patent beim Deutschen Patent- und Markenamt anmelden ließ.

Über seine neuen wissenschaftlichen Ergebnisse wurde in angesehenen internationalen wissenschaftlichen Publikationen berichtet. Andreas B. Schmidt ist als Wissenschaftler und als Wissenschafts-Publizist tätig und engagiert sich im Ehrenamt für gemeinnützigen Aufgaben, freies Wissen, Information, Kultur, Kunst und Natur.

Johannes Reh, Vorstand 

Die Imprimatur für die Dissertation von Andreas Schmidt wurde erteilt und sie ist hier veröffentlicht.

https://freidok.uni-freiburg.de/data/165763

Hier berichteten wir über die Arbeit der Wissenschaftler zur Erlangung von neuem Wissen über die Bildgebung in der MRT für die medizinische Diganostik:

http://www.regionalia.de/wissenschaft-die-neues-wissen-schafft-fernseh-interview-mit-freiburgs-kleinen-einsteins-zu-ihrem-hyperpolarisierungs-clou_A12589?articleid=12589&highlight=hennig

 

  (Regionalia Deutschland, Article No. 16948 ISSN 2698-6949)

Created on 6/17/2020 5:44 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More

 

To write comments you have to be logged in.

0 Comment(s)

 


Top of Page

© 2009-2020 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

7/8/2020 3:27:30 AM
Your IP-Address: 18.206.238.176