Regionalia
Deutschland
Dienstag, 12. Dezember 2017
www.Regionalia.de
DIE NEUE MULTIMEDIA-ZEITUNG

Leser-Optionen

Artikel vorschlagen

NEU: 1-Klick Abo

Benutzer-Optionen

Slogan

Es ist abenteuerlich und faszinierend, zu einem unbekannten Ziel aufzubrechen. Doch dauerhaften Ziel-Erfolg gibt es nur mit intelligenten Gedanken, sorgfältiger Planung, exakter Ausführung und nach harter Arbeit. Werner Semmler

Services

 Service      Kontakt
  RSS     Impressum
  Übersetzen

             

Weitere Ausgaben

DIE MODERNE ZEITUNG
Regionale Online-Nachrichten

Fremde Anzeigen

   Grün+Natur
Grün+Natur
Traumhafte Lorettoberg-Blicke auf Freiburg: Die Wildwuchs-Vorhänge vor den Sichtfenstern sind gefallen.
 

Achsensymmetrie von Majestäten: Freiburgs Lorettoberg mit besserem Blick.

Dieses sensationelle Landschaftsbild vom Lorettoberg auf Freiburg war untergegangen, weil den nachfolgenden Generationen der Blick für die Schönheit verloren gegangen ist. Statt dessen verengten die Bewohner und die Verantwortlichen ihren Bergblick und ließen dunkle Vorhänge mit wild aufgegangenen Bäumen vor die einmaligen „Majestäten“ der... Mehr

Traumhafte Lorettoberg-Blicke auf Freiburg: Die Wildwuchs-Vorhänge vor den Sichtfenstern sind gefallen.

Die Vorhänge sind gefallen: Jetzt hat man wieder traumhafte Lorettoberg-Blicke auf Freiburg.

„Toll, ein Juwel erwacht“, so schwärmte der erfahrene Chef des Europa-Parks, Roland Mack, von den neuen "Sichtfenstern" vom Lorettoberg. Auch der Stiftungsdirektor des Erzbischofs, Johannes Baumgartner, war begeistert vom jetzt „atemberaubenden“ Blick von seiner Lorettokapelle und vom Schloss-Café. Und selbst der Präsident des Bundesverfassungsgerichts,... Mehr

Lenné-Akademie ehrte Deutschlands großen Meister der schönen Bäume im Schloss Branitz mit Lenné-Medaille.

Park-Professor Helmut Rippl im Schloss Branitz von Berliner Lenné-Akademie geehrt.

Er ist der berühmteste und erfahrenste noch lebende Nestor der deutschen Gartenkunst: Der Cottbuser Park-Professor Helmut Rippl. Als Biograph des genialen Park-Schöpfers Hermann Fürst von Pückler und als langjähriger Betreuer seiner Werke wurde auch er berühmt. Am Freitag den 26. Mai 2017 wurde er im Schloss Branitz mit der Lenné-Medaille der... Mehr

Traum-Blüte einer Baum-Schönheit: Die Aescukus indica.

Migration der Natur: Himalaya im sonnigen Baden - mit der Baum-Schönheit Aesculus indica.

Weil viele Städte und Gemeinden immer die gleichen Bäume, nämlich vorwiegend Buchen, Eichen, Erlen, Eschen und Linden pflanzen, obwohl es einige tausend verschiedene Bäume gibt, wandte sich der Umkircher Parkschöpfer Werner Semmler an einige ausgewählte Bürgermeister des Landes.

Es waren Bürgermeister, von denen er glaubte, dass sie ein... Mehr

Plädoyer für die Bewahrung der Vielfalt: Das Vermächtnis der beiden Parkschöpfer Prof. Helmut Rippl und Werner Semmler.

Schönheit der Vielfalt, statt Uniformismus und Kleingeist: Die Natur ist einziger Schöpfungsgott!

Im gegenwärtigen Streit um die Herrschaft von Religionen über Menschen ist die Offenbarung des Park-Professors Helmut Rippl und des Park-Schöpfers Werner Semmler in diesem Fernseh-Gespräch eine wahre Sensation.

Nur „Deutsche“ in die Goethestraße, nur „Russen“ in die Bahnhofstraße, nur „Chinesen“ in eine Chinesenstraße, und Schwarze... Mehr

Einer der schönsten Bäume der Welt blüht künftig im Europa-Park vor dem Schloss Balthasar: Die Aesculus indica.

Himalaya-Zauber bei Mack: Baum-Schönheit „Aesculus Indica“ kommt auf die Bühne im Europa-Park.

Vorhang auf für die Schönheit, die Emotionen und die Freude!
Bei Europas Zauberer und großem Zampano für Emotionen - bei Roland Mack.

Nicht nur Menschen-Schönheiten à la „Miss Germany“, sondern auch Baum-Schönheiten, stehen auf der Bühne; in der badischen Arena von Mack.

Der Europa-Park liefert nicht nur EINE „Mona-Lisa“ .... Mehr

Einer der schönsten Bäume der Welt blüht jetzt im Breisgau: Die „Aesculus indica“  aus dem  Himalaya.

Himalaya in Baden: Indian Summer mit der „Pavia indica". Blüten-Baum fand Baum-Asyl im sonnigen Baden.

Im milden Breisgau blüht künftig einer der schönsten Bäume der Welt: Die „Pavia indica“. Sir William Jackson Hooker, britischer Professor für Botanik und erster Direktor der berühmten „Royal Botanic Gardens“ in Kew, beschrieb diesen Prachtbaum 1859 erstmals unter diesem Basionym. Die „Indische Rosskastanie“ mit dem botanischen Namen... Mehr

© 2009-2011 Regionalia – Regionale Online-Nachrichten – DIE NEUE MULTIMEDIA-ZEITUNGImpressum

12.12.2017 08:56:31
Ihre IP-Adresse: 54.234.255.29