Regionalia
Germany
Wednesday, December 11, 2019
ISSN 2698-6949
www.Regionalia.de
THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINE

Reader Options

Propose Article

NEW: 1-Klick Abo

User Options

Slogan

Es ist abenteuerlich und faszinierend, zu einem unbekannten Ziel aufzubrechen. Doch dauerhaften Ziel-Erfolg gibt es nur mit intelligenten Gedanken, sorgfältiger Planung, exakter Ausführung und nach harter Arbeit. Werner Semmler

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

More Issues

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Online news for your region

3rd Party Ads

Lebenskunst+Gesundheit -> Essen+Genuss
Silvester im berühmtesten Hotel Deutschlands: Hendrik Otto zelebriert im Berliner Adlon für 1015 Euro sein famoses Silvester-Menü.
 
Badens Rotwein-Picasso Mario J. Burkhart macht Spitzenweine.

Mario J. Burkhart ist der Wein-Picasso in Baden: Spitzen-Klasse, statt Masse - durch Selektion in Handarbeit.

Klug ist jener, der Schweres einfach sagt, schrieb schon das Intelligenz-Genie Albert Einstein. Auch der Winzer Mario Burkhart aus Malterdingen ist, als Wein-Macher, ohne jeden Zweifel ein Genie. Sein Credo und sein Geheimnis für seinen allerfeinsten Wein ist auch ganz einfach: Faule, kranke und unterschiedlich reife Trauben sind für guten Wein nicht... More

Silvester im berühmtesten Hotel Deutschlands:  Hendrik Otto zelebriert im Berliner Adlon für 1015 Euro sein famoses Silvester-Menü.

BERLIN ICK LIEBE DIR: Hendrik Otto zelebriert für 1015 Euro sein famoses Silvester-Menü im Berliner Luxushotel Adlon.

Der Mainzer Tischler Lorenz Adlon (* 29. Mai 1849 in Mainz; † 7. April 1921 in Berlin) war im 19. Jahrhundert in Berlin zum europäischen Hotel-König aufgestiegen. Er hatte 1907 sein «Hotel Adlon» eröffnet, mit dem er damals weltberühmt wurde. Schon damals plauderte man berlinerisch: "Berlin ick liebe Dir, Adlon!"

Nach dem 2. Weltkrieg ist... More

Zieht die EZB den Sparern und Sparkassen den Stecker? Sparkassenchef Marcel Thimm im Fernseh-Interview.

Der mächtigste Mann im Breisgau: Sparkassen-Chef Marcel Thimm im Fernseh-Interview.

Zieht die Europäische Zentralbank den Sparern und den Sparkassen den Stecker? Diese eminent wichtige Frage beantwortet der Chef der Großsparkasse Freiburg in einem Fernseh-Interview.

Dass er der mächtigste Mann im Breisgau sei, will Marcel Thimm dabei nicht hören. Gegen diesen Titel verwahrt sich der unprätentiöse und hochintelligente Vorsitzende... More

Als Sparkassen-Bankier ein wahres und gefragtes Genie im Breisgau: Horst Kary

Plädoyer gegen ICH-FIRST-Religion: Freiburgs Sparkassen-Kaiser Horst Kary im Fernseh-Interview.

Nach einem Besuch von Kaiser Joseph II. von Habsburg (im Jahre 1777) wurde Freiburgs „Grosse Gass“ in Kaiser-Joseph-Straße umbenannt. Ab 1994 war auf der Kaiserstraße ein anderer „Kaiser“ unterwegs - der „Sparkassen-Kaiser“: Horst Kary, amtierender Sparkassendirektor und danach lange Vorstandsvorsitzender der Groß-Sparkasse Freiburg/Nördlicher... More

Das Nonplusultra unter den Luxus-Hotels und Ferien-Resorts in Deutschland: Hotel Bareiss.

Genuss-Nonplusultra im Hotel Bareiss: Bestes Luxus-Hotel und Ferien-Resort in Deutschland?

Eine wahre "Hotel-Königin" unter den feinsten Grand-Hotels Europas ist das Luxus-Hotel Bareiss in Baisersbronn. Der Schöpfer dieses Kunstwerkes für edelste Lebenskunst und feinste Esskultur ist der kongeniale Hotelier Hermann Bareiss. Bareiss gilt als Pionier des luxeriösen Ferienhotels, das auch wegen seiner kulinarischen Extraklasse Gäste aus... More

Horst Kary: Im Breisgau der größte Banker des 21. Jahrhunderts.

Sparkassen-Genie: Horst Kary wurde im Breisgau der bedeutendste Banker des 21. Jahrhunderts.

Im ehemaligen Amtszimmer von Erasmus von Rotterdam, des großen Lehrers des Humanismus in der Zeit der Renaissance, fädelte das Sparkassen-Genie Horst Kary den größten Coup im Breisgau ein, den die seit 1826 bestehende Sparkasse in Freiburg je erlebte: Die Fusion von drei Sparkassen zu einer Großsparkasse. Er wurde damit ohne jeden Zweifel zum... More

Walhalla für Europa: Die wunderschöne Hotelhalle im Europäischen Hof in Heidelberg

Europäischer Hof in Heidelberg mit Ode an die Freude: Das herzlichste Grand-Hotel in Deutschland?

Viele Menschen auf der ganzen Welt haben nicht nur ihr Herz in Heidelberg verloren, sondern auch ihre Liebe zum alten Unikat „Hotel Europa“ entdeckt. In seinen "heiligen Hallen" fühlen die Gäste den Klang der „Ode an die Freude“, aus der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven; sie spüren die "Götterfunken" von Friedrich Schiller, in diesem... More

Er hat Millionen das Lachen gegeben: Roland Mack, der Chef des Europa-Parks wird 70.

Der Große Zampano hat Millionen das Lachen gegeben: Roland Mack im Fernseh-Interview zu seinem Leben.

Er ist der Vergnügungs-Onkel der Nation, der „Maître du plaisir» Europas: Roland Mack, Chef des Vergnügungs-Konzerns Europa-Park.

Hoppla hopp, hoppla hopp, hoppla hopp – auf Rolands Achterbahn seines Lebens.

Sein Kunst,- Kultur- und Vergnügungs-Werk ist der Europa-Park in Rust. Das Multitalent ist Ingenieur, Maschinenbauer, Erfinder,... More

Aus dem Erbprinz zu Ettlingen: Fernseh-Interview mit Grand-Hotelier Bernhard Zepf.

Meister der Lebenskunst: Fernseh-Interview mit Erbprinz-Hotelier Bernhard Zepf.

Der Erbprinz in Ettlingen gehört zu den feinsten gastronomischen Adressen in Baden. Das feine Grand-Hotel mit 5 Sternen ist seit Jahrhunderten eine Institution für Feinschmecker und Reisende, die noble Lebenskunst schätzen. Der mutige Hotelier Bernhard Zepf hat den Erbprinz 1999 übernommen und ihn mit Millionen-Investitionen gerettet. Sonst wäre... More

Meister für feinste Lebenskunst: 5-Sterne-Hotelier Bernhard Zepf vom Erbprinz in Ettlingen

Die Sterne über dem Erbprinz zu Ettlingen lügen nicht: Gespräch zum Leben von Grand-Hotelier Bernhard Zepf.

Alle Kultur kommt aus dem Magen, sagte schon Friedrich der Große, König von Preußen. Und was dem alten Fritz
recht war, das war auch den feinen Herren von Baden, schon damals, „un grand plaisir“. Auch beim Markgraf von Baden - und seinen durchlauchten Erbprinzen - ging die Liebe schon durch den Magen. Die königlichen Hoheiten gingen, schon... More

Mister Colombi wurde 80: Roland Burtsche ist der Nestor des feinen Grand-Hotels.

Die Welt war zu Gast bei ihm: Roland Burtsche, Deutschlands Gastronom des Jahrhunderts, wurde 80!

Er wurde bereits zu Lebzeiten eine badische Legende. Mit seiner unermüdlichen Tatkraft und seinem überragenden Können schaffte es das fleißige Universalgenie zum „König der feinsten Privat-Hoteliers“ und zum Hotelier von Königen, Fürsten, Generaldirektoren, Stars und der „Hautevolee“ Deutschlands und der Welt. Und auch zum "Diener" für... More

Freiburgs Hotel-König Roland Burtsche im Fernseh-Interview.

Fernseh-Interview mit einem königlichen Hotelier: „Mister Colombi“ Roland Burtsche wird 80.

Cäsar Ritz war im 19. Jahrhundert der "König der Hoteliers und der Hotelier der Könige“.
Im 20. Jahrhundert wurde Conrad Hilton, mit standardisierten Massen-Hotels der Luxusklasse, zum "Hotel-Konzern-König".

Im 21. Jahrhundert blieb Roland Burtsche der Tradition des ganz privaten Grand-Hotel à la Ritz treu. Als „Privat-Hotelier“ wurde... More

EU-Bonzen schlagen Ursula von der Leyen als neue Kommissionspräsidentin vor: Eine Ärztin für das kranke Europa?

EU-Parlament spielte mit beim “Präsidenten-Deal”: Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt!

Das Europäische Parlament hat am Dienstag den “Präsidenten-Deal” von Angela Merkel und Emmanuel Macron abgenickt. Ursula von der Leyen wurde in geheimer Wahl von 383 Abgeordneten zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt.

Die erforderliche “absolute Mehrheit” lag bei 374 Stimmen. Insgesamt 327 Parlamentarier stimmten gegen von der... More

Bahngleise brauchen keine Himmel-Sicht: Werner Semmler plädiert mit Überbau-Idee gegen Natur-Harakiri.

Bahngleise brauchen keine Himmel-Sicht: Werner Semmler plädiert mit "ÜBERBAU-Idee" gegen Natur-Harakiri mit Beton.

Unsere Städte benötigen neuen Baugrund für weitere Wohnungen und die Deutsche Bahn braucht dringend frisches Geld. Es soll also gebaut werden "auf Teufel komm raus". Dabei dürfen die Politiker allerdings nicht vergessen, dass man Papiergeld nicht essen kann und Korn und Gemüse nur auf dem Acker wächst. Da sind kluge Einfälle besser als weitere... More

Ehrliche Arbeit und ehrlicher Öko-Wein: Badens heimlicher Spätburgunder-König Hubert Lay

Badischer Spätburgunder statt französischer Petrus? Hubert Lay ist Badens heimlicher „König des Pinot Noir“?

Wer den „Petrus“ für natürlicheren deutschen "Pinot Noir" zu wirklich fairen Preisen sucht, der findet ihn bei Hubert Lay. Der bescheidene, aber kongeniale Winzer hat seine Weinberge auf dem sonnigen "Goldberg" des Deutschen Weines: Am weltberühmten "Winklerberg" in Ihringen am Kaiserstuhl, dem wärmsten und größten Weindorf Deutschlands.

Hubert... More

 1 of 11 

© 2009-2019 Regionalia – Online news for your region – THE ACTIVE MULTIMEDIA MAGAZINEImprint

12/11/2019 12:38:29 PM
Your IP-Address: 18.207.255.49